Springe zum Inhalt

590360_goldGold und andere Edelmetalle gelten als überdurchschnittlich gut gegen eine Inflation geschützte Geldanlagen. Während der Wert des Geldvermögens als Inflationsfolge abnimmt, steigen Edelmetalle gerade auf Grund einer Inflation im Wert. Damit sind Gold und andere Edelmetalle neben Immobilien die wertbeständigsten Formen der Vermögensanlage, wobei der Verkauf von Gold wesentlich leichter als der Immobilienverkauf fällt.

Barren und Münzen sind am besten als Geldanlage geeignet

Gold und andere Edelmetalle werden in unterschiedlichen Formen angeboten. Auch wenn Schmuck am schönsten aussieht, sind Münzen und Goldbarren am besten als Geldanlage geeignet. ...weiterlesen "Gold und Edelmetalle – so investieren Sie aktuell richtig"

Der Goldpreis kennt aufgrund der Unsicherheiten an den Kapitalmärkten offenbar derzeit keine Höchstgrenze.

Während mancher Analyst weiterhin von spekulativen Überbewertungen orakelt, stieg der Preis für eine Feinunze zeitweise auf über 1900 Dollar, eine Steigerung von mehr als 50% seit Jahresanfang. ...weiterlesen "Silber und Platin haben durch Gold-Boom kräftig zugelegt"

In den vergangenen Jahren sind Rohstoffe immer teurer geworden, dazu zählen viele Metalle wie Kupfer, Silber, Platin, Gold und Eisenerz. Eisen und Aluminium gehören ebenfalls dazu. In diesem Zusammenhang sind auch die Schrottpreise gestiegen.

Was ist Schrott?

Wenn zum Beispiel Schiffe, Autos oder Flugzeuge nicht mehr verwendet werden können, zählen Sie zu einem metallischen Wertstoff, dem Altschrott. Metallreste ,wie beispielsweise Späne aus Fabriken zählen zum Neuschrott. Das sind nur Beispiele es gibt weit aus mehr was noch zu Schrott gehört.
...weiterlesen "Schrott wird immer Wertvoller – So sieht der Markt aus"

Morellato - dieser Name steht für Damen- und Herrenschmuck aus hochwertigem Edelstahl. Morellato ist ein italienisches Label und ist günstig zu erhalten. Die Auswahl ist riesengroß und vielfältig. Man kann unter traumhaften Ringen, elegantem Halsschmuck, extravagantem Ohrschmuck und außergewöhnlichen Armbändern wählen. Egal ob man sich für ein Modell aus Edelstahl oder für ein Goldschmuckstück entscheidet - man wird darauf angesprochen und beneidet werden.

...weiterlesen "Edelmetalle stehen hoch im Kurs"

Schon seit vielen tausend Jahren weiß man über die Vorteile von Gold bescheid. Schon früher bedeutete Gold Wohlstand und Macht. Wer viel Gold besaß, dem lag die Welt zu Füßen. Auch heute hat Gold noch einen hohen Stellenwert und zählt mit zu den edelsten Metallen unserer Erde. In Zeiten der Wirtschaftskrise müssen viele Leute ihren Gürtel aber enger schnallen. Um dennoch einfach zu Geld zu gelangen, kann man sein Goldverkaufen. Die Goldpreise sind im Moment so hoch wie schon lange nicht mehr und man hat so die Chance sein Gold schnell in bares Geld umwandeln zu können und so ein richtiges Schnäppchen machen zu können. Wer Goldverkaufen möchte, sollte sich immer über den aktuellen Goldkurs informieren. Dieser schwankt zuweilen manchmal ein bisschen. ...weiterlesen "Goldankauf – macht man Gold zu Geld!"

Kapitalanlage Gold

Die Welt befindet sich zur Zeit in einer der größten Weltwirtschaftskrisen aller Zeiten. Diese Entwicklung spürt natürlich auch der Finanzmarkt, an dem die verschiedensten Geldanlangen gehandelt werden. Das lässt bei vielen den Wunsch aufkommen, wie eine sichere Geldanlage auszusehen hat. Die Angst bei den Anlegern ist groß, dass die Inflation „Werte aufzehrt“. Gold hat sich in der Vergangenheit immer als überaus attraktives Wertmetall, neben Silber, Platin und Palladium, ausgezeichnet. Gold hat ist eine starke und sichere Investition in die Zukunft. Für den kurzfristigen Spekulant scheint sich diese Form der Geldanlage aber nicht anzubieten. Gold kann entweder in Form von Münzen, Barren, Zertifikaten oder ETF erworben werden.

Ein Investment in ein Edelmetall wie Gold bringt keine Erträge, wie zum Beispiel Zinserträge, ist aber eine sinnvolle Ergänzung in einem Vermögensportfolio. Goldpreise haben sich mittelfristig von 2005 bis 2010 von ca. 300 Euro / je Unze (oz) auf z.Zt. ca. 820 Euro / je Unze entwickelt. Das Risiko für den Anleger ist daher überschaubar. Zudem kommt für viele Anleger auch der Wunsch auf, dass sie etwas „in der Hand haben“. Gold kann der Besitzer anfassen und den Wert wirklich vor dem Auge sehen. Dieses Vergnügen wird einem Besitzer z.B. von Aktien nicht zuteil. Bisher hat sich gold also als sehr ergiebiges Geldanlagemittel erwiesen. Die Preise für Gold werden sich mit ziemlicher Sicherheit auch in Zukunft steigern, jedoch empfehlen wir eine genaue Beobachtung des Marktes. Der Goldpreis ist zwar weitgehen unabhängig, kann sich aber schnell ändern. Je nach Nachfrage und je nach der allgemeinen wirtschaftlichen Lage. Kontaktieren Sie gegebenfalls einen Fachmann, Juwelier oder recherchieren Sie nach Erfahrungsberichten von ehemaligen bzw. Aktiven Goldanlagebesitzern.