Springe zum Inhalt

1148457_44590166Viele Kinder können den leckeren Lakritz von Katjes nicht widerstehen. Die Marke besteht schon seit dem Jahre 1910 und wurde von Klaus Fassin gegründet. Zu dieser Zeit entwickelte der Vater von Klaus, Xaver Fassin, eine Rezeptur zur Herstellung von Lakritz. Jedoch kam sein Sohn auf die Idee, diese Leckereien in Form von kleinen schwarzen Katzen herzustellen. Dieses Produkt wurde dann unter den Namen „Katjes“ vermarktet. ...weiterlesen "Die Anleihe des Unternehmens Katjes"

Das letzte Jahr an der Börse war für viele Aktionäre ein Schwieriges. Kursverluste von bis zu 50% waren bei diversen Titeln keine Seltenheit - insgesamt verlor der DAX 15% seit Beginn des Jahres, was natürlich hauptsächlich auf die europäische Schuldenkrise zurück zu führen war. Vor allem konjunktursensitive Aktien wurden von den Anlegern stark abgestraft - wenn diese Unternehmen dann auch noch in einem stark exportlastigen Geschäftsbereich agierten, waren die Verluste oft sehr hoch. Nun aber zeigt sich deutlich, dass die Zuversicht der Anleger an die Börsen zurück gekehrt ist, der DAX hat seit Jahresbeginn bereits knapp 10% zugelegt. Vor allem solche Unternehmen, deren Aktienkurs im letzten Jahr aus den genannten Gründen stark nachgegeben hatte, stehen aktuell vor einem vielversprechenden Comeback.

Daimler aktuell sehr gefragt - attraktive Gewinne locken

Zu diesen Unternehmen gehört unter anderem Daimler. Da aufgrund des schwachen Europreises die Gewinne der Exporte der Daimler Automobile, welche einen hohen Prozentsatz des Gesamtgeschäftes ausmachen, im letzten Jahr geringer ausfielen als bisher, fiel der Kurs der Aktie im letzten Jahr deutlich - und das, obwohl Daimler Rekordumsätze vermeldete. Dies zeigt, wie sehr die Börsenkurse im Börsenjahr 2011auch psychologisch bedingt waren und von der Angst der Anleger getrieben wurden. Dieses Klima hat sich nun eindeutig gebessert, was Grund zum Anlass gibt, im Falle von Daimler eine tolle Kursentwicklung erwarten zu können.

Daimler, VW, BMW & Co.: Eine interessante Comeback-Story deutet sich an

Der aktuelle Daimler Aktienkurs zeigt bereits, dass das deutsche Unternehmen überproportional von der Erholung der Märkte profitieren konnte. So hat man deutlich zugelegt und den Anlegern an der Börse attraktive Gewinne beschert. Ähnlich wie andere Autobauer (etwa wie VW oder BMW, deren Kurse ebenfalls unlängst deutlich anzogen), verspricht Daimler im Börsenjahr 2012 ein attraktives und gewinnbringendes Investment zu werden. Es lohnt sich also wieder, einen Blick nach Frankfurt zu riskieren.

Wenn es darum geht das eigene Geld sinnvoll und im besten Fall auch gewinnbringend anlegen zu wollen, dann nutzen die meisten Personen die Möglichkeit sich erst einmal über die Möglichkeiten zu informieren und so mitunter auch einen Fehlgriff zu vermeiden, welcher gerade bei finanziellen Angelegenheiten umgangen werden sollte. ...weiterlesen "Aktien und ihre Entwicklung"

Es klingt schon verlockend, wenn man hört, welch hohe Rendite man beim Verkauf von Aktien machen kann und das ist natürlich sehr verlockend. Doch so einfach, wie es sich meist anhört ist es allerdings nicht. Denn wäre das der Fall, hätte sicher keiner mehr Geldsorgen und jeder seine Millionen auf dem Konto. Geld verdienen mit Aktien hat schon in gewisser Weise etwas mit Glücksspiel zu tun. Den Finanzmarkt kann man nun mal nicht zu 100 Prozent Voraussagen. ...weiterlesen "Geld mit Aktionen verdienen"

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (abgekürzt auch KGV) wird am Aktienmarkt zur Bewertung von Aktien herangezogen. Es ergibt sich durch die Division des Kurses der Aktie durch den Gewinn der Aktie, man setzt also bei der Berechnung den Kurs der Aktie in Relation mit dessen Gewinn.

Desto niedriger das Verhältnis zwischen Kurs und Gewinn ausfällt, desto günstiger wird die beobachtete Aktie auch bewertet, desto höher das Verhältnis zwischen den beiden Kennzahlen, als desto ungünstiger wird die Aktie am Markt angesehen. ...weiterlesen "Kurs-Gewinn-Verhältnis am Aktienmarkt – Eine Definition"

Jeder der anfängt sich mit Aktien sowie dem Wertpapierhandel auseinander zu setzen, wird schnell merken, dass man unterschiedliche Methoden der Aktienanalyse beherrschen muss. Ohne ein fundiertes Wissen in Sachen Analyse und Bewertung einer Aktie ist die Gefahr sehr groß, dass man sein harterarbeitetes Geld zu schnell verliert. Das wäre sicherlich sehr ärgerlich, da jeder der an der sein Geld in Aktien anlegen möchte, schließlich langfristig davon profitieren möchte in Form einer möglichst hohen Rendite. ...weiterlesen "Aktienanalyse als Hilfsmittel zur Bewertung einer Aktie"

Der Aktienhandel ist in der Finanzwelt mittlerweile das wichtigste Instrument, wenn es darum geht mit einer Unternehmensbeteiligung oder einem Wirtschaftsbereich Geld zu verdienen. Der Aktienhandel ist in der Regel relativ einfach, wenn man einige Gegebenheiten beachtet. So muss man zum Beispiel ein Depot anlegen.Anfänger können hier selbstverständlich auch eine Anlageberatung nutzen, wenn die nötigen Kenntnisse nicht vorhanden sind. Gegebenenfalls kann man im späteren Verlauf auf die günstigen Onlinebroker umsteigen, da diese zumeist auch über fundierte Grundkenntnisse verfügen. Als dritte Option kann man jedoch auch ganz einfach selbst auf dem Aktienmarkt tätig werden und seine Geschäfte eigenständig abwickeln. Dies empfiehlt sich vor allem für Personen mit Insiderwissen oder sehr gut Informierte Finanzexperten. ...weiterlesen "Aktienhandel"